Hier können Sie regelmäßig sehen, was es in der Tigerklasse Neues gibt!


Alte Schule – alte Zeiten

(Beitrag vom 27.03.21)

 

Ja, früher – so vor 100 Jahren -  war einiges anders:

Man kleidete und frisierte sich anders –

man hatte andere Schulmaterialien und andere Schulregeln

 – man hatte andere Haushaltsgeräte – man spielte anders 

man reiste anders  und vieles andere mehr…

Die Kinder der Tigerklasse schlüpften selbst in Röcke, Kleider und Hemden und frisierten sich entsprechend der alten Zeit.

Sie stellten sich in Zweierreihe auf, schrieben mit Vogel- und Stahlfeder und auf einer Schiefertafel und lernten u.a. die alten Schulregeln kennen.

Alexander brachte unermüdlich verschiedene Utensilien mit in die Schule, damit sich die Kinder ein echtes Bild davon machen konnten.

Nachfolgend zeigen wir euch exemplarisch einige Dinge, die es früher gab:

Petroleumlampe – Bücher – Bügeleisen – Kaffeemühle – Schiefertafel mit selbstgehäkeltem Lappen – Federn – Schulregeln – Geldmünzen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Betrachten und auf diesem Wege schöne Ostern und erholsame Osterferien.

 

 

Eure Klasse 3a, Frau Kroll und Toni J


Rund um Plätzchen

(Beitrag vom 12.12.20)

In der Weihnachtsbäckerei,

gibt es manche Kleckerei und Leckerei …

 

Die Klasse 3a (Tigerklasse J) hat für den neuen Blog-Beitrag Plätzchenrezepte gestaltet und teilweise auch ausprobiert und die Plätzchen selbst gebacken.

 

Das passt schön in die Vorweihnachtszeit. Es hat so etwas Heimeliges …

Wir wünschen allen viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte und beim Naschen der Plätzchen

 

und jetzt schon ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches, vor allem aber gesundes neues Jahr 2021!!

 

 

Eure Klasse 3a und Frau Kroll


Liebe Eltern und Kinder der Tigerklasse 3a,

eine freudige Mitteilung:

 

Gestern sind die Hälfte der Schmetterlinge am Nachmittag aus ihrer Stürzpuppe geschlüpft.
Anbei schicke ich ein paar Fotos!

So können die schönen Exemplare vorab bewundert werden, bevor ihr

sie nächste Woche „live“ seht.

 

Viele liebe Grüße

 

Ihre / eure G. Kroll