Hier können Sie regelmäßig sehen, was es in der Pinguinklasse Neues gibt!


Die Pinguine setzen sich für andere ein

(Beitrag vom 29.11.20)

 

Im Religionsunterricht haben wir uns zuletzt mit Elisabeth von Thüringen und dem, was sie für arme und bedürftige Menschen Gutes getan hat, beschäftigt. Unter dem Mottoein bisschen so sein wie Elisabeth“haben wir überlegt, was wir für andere tun können. Dazu haben wir verschiedene Spendenaktionen näher unter die Lupe genommen und jeweils Präsentationsplakate erarbeitet. Nachdem alle Projekte an der Tafel vorgestellt wurden, haben wir abgestimmt, an welchem Projekt wir uns als Klasse beteiligen wollen. Der Großteil der Klasse stimmte für die Unterstützung des Friedensdorfes International. Diese Hilfsorganisation mit Sitz in Oberhausen holt kranke und verletzte Kinder aus Kriegsgebieten dieser Welt nach Deutschland, um sie hier medizinisch versorgen zu können. Oft kommen diese Kinder allein mit kaum eigener Kleidung und eigenen Spielsachen. Deswegen haben wir Spiel- und/oder Anziehsachen von uns mit in die Schule gebracht und zu einem großen Spendenpaket zusammengepackt. Darüber hinaus haben wir Briefe an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Friedensdorfes International geschrieben und uns gegenseitig vorgestellt.